Deutscher Tennis Bund (DTB) kann ClubDesk-Schnittstelle anbieten

Exklusiv für ClubDesk-Anwender: Spielerdaten synchronisieren mit nuLiga


Seit letztem Jahr arbeiten der Deutscher Tennis Bund (DTB) und ClubDesk eng zusammen und der DTB empfiehlt den deutschen Tennisvereinen den Einsatz von ClubDesk für die Vereinsverwaltung (siehe News). Ganz aktuell profitieren Tennisvereine nicht mehr nur von Sonderkonditionen, sondern können auch die neue Schnittstelle um Spielbetriebssystem nuLiga nutzen.

Daten synchronisieren zwischen nuLiga und ClubDesk

Die Tennisvereine setzen in Deutschland für den Spielbetrieb auf das System nuLiga. Exklusiv steht ClubDesk-Anwender eine neue Schnittstelle zur Verfügung. sehr bequem können Sie Spieler- und Mannschaftsdaten automatisch in ClubDesk übernehmen, indem Sie die Daten zwischen nuLiga und ClubDesk mit wenigen Klicks synchronisieren. Dies ist ein enormer Vorteil, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten automatisch immer richtig sind. Informationen zur Schnittstelle >>

Zurück