Datenaustausch ClubDesk und nuLiga

Daten nur an einer Stelle pflegen – in nuLiga oder in ClubDesk!

 

Tennisvereine in Deutschland setzen für den Spielbetrieb auf das System nuLiga.

Exklusiv für ClubDesk-Anwender: Synchronisiert Spielerdaten zwischen nuLiga und ClubDesk mit wenigen Klicks. Dies ist ein enormer Vorteil, um zu gewährleisten, dass eure Daten automatisch immer richtig sind.

Der DTB empfiehlt allen ClubDesk als Vereinssoftware. Dank der Partnerschaft von DTB und ClubDesk erhalten alle Tennisvereine in Deutschland ClubDesk mit einem Rabatt von 25%. Mehr dazu hier >>

So einfach geht das Synchronisieren der Daten:

1. Anmelden: Startet die Synchronisation direkt in ClubDesk und meldet euch dazu mit eurem nuLiga-Zugangsdaten an.

2. Daten vergleichen: Die Mitgliederdaten eures Vereins werden in ClubDesk und in der Tennis-Verbandsdatenbank (nuLiga) miteinander verglichen. Ihr entscheidet dann, welche Daten in welches System übernommen werden sollen (z.B. neue Mitglieder, Namensänderung).

3. Speichern: Am Schluss könnt ihr alle Änderungen überprüfen und speichert diese in ClubDesk und nuLiga.

Hinweis: Die Synchronisation kann ausschliesslich vom Verein ausgeführt werden. Die Landesverbände bzw. der DTB haben keinen direkten Zugriff auf die Vereinsdaten. Die Integration steht euch mit ClubDesk S, M, L und XL und während der Testphase zur Verfügung, jedoch nicht mit ClubDesk Free.